Name: Lucky

Rasse: Bordercollie

Alter: geb. 7.4.2018

Geschlecht: Rüde

Lucky hat sein bisheriges Leben mit seinem Vater Charly und seiner Mutter verbracht und das Leben nicht kennengelernt. Er wurde, sowie uns mitgeteilt wurde, nur in der Wohnung gehalten und kam überhaupt nicht nach draußen. Deshalb ist er quasi ein "Caspar Hauser" auf vier Pfoten. Er ist extrem unsicher, normales Spazierengehen ist noch immer nicht möglich. Da er immer in der Wohnung eingesperrt war, ist er auch unsauber, er hat ja nie gelernt, dass man seine "Geschäfte" draußen erledigt. Gegenüber Menschen ist er zunächst sehr mißtrauisch, er verbellt jeden Fremden und weicht zurück. Nur einer Mitarbeiterin des Tierheimteams hat er sich wirklich geöffnet und hängt sehr an ihr. Dieser Mitarbeiterin gegenüber ist Lucky sehr anhänglich und verschmust. Mit anderen Hunden kommt Lucky nach anfänglicher Skepsis gut klar, er lebt, nachdem sein Vater Charly vermittelt wurde, nun mit einem Rüden und einer Hündin zusammen, was gut funktioniert. Lucky ist derzeit nicht in "normale" Hände vermittelbar, sondern ausschließlich an Hundekenner, die über die entsprechende Kompetenz verfügen, einen solchen Hund langsam ans Leben heran zu führen.