Name: Momo
Rasse: Mischling
Geboren: Ca. 2011
Geschlecht: Männlich/Kastriert
Größe/Gewicht: 40cm, 16,5 kg

16.11.: Momo ist gut im Tierheim angekommen und besticht durch sein liebes und bescheidenes Wesen. Doch ihm ist kein langes Leben mehr vergönnt, dabei wollten wir, dass er noch einige richtig tolle Jahre hat, nachdem sein Leben in Polen gar nicht gut war. Momo hat Leukämie und auch Tumore, die sehr schnell wachsen. Als er kam, schien er topfit zu sein, zwei Wochen später spürt man die Tumore schon deutlich. Nun hoffen wir so sehr, dass der liebenswerte Senior zumindest seine letzte Zeit noch in einem richtig schönen Zuhause verwöhnt wird. Wenigsten seine letzten Wochen sollen für ihn das Glück bedeuten, das ihm nie vergönnt war. Momo ist eine Seele von Hund, lieb, verträglich und unendlich dankbar. Wer gibt ihm noch eine schöne letzte Zeit und sorgt dafür, dass ein unglückliches Leben ein glückliches Ende findet?

Seine Pflegestelle sollte in Dillenburg und Umgebung sein, denn die Betreuung durch unsere Tierärztin soll natürlich sichergestellt sein.

 

Momo stammt aus Polen, ist seit Ende Oktober bei uns im Tierheim. Hier ist der Text des polnischen Tierheims/der Dobermann-Nothilfe:

Momo ist trotz seines Alters noch sehr aktiv und bewegungsfreudig. Sein neuer Besitzer punktet bei Momo sehr mit langen Spaziergängen, Spielen und Leckerlies. Dafür gibt Momo alles.
Er läuft gut an der Leine und Bewegung ist steht bei ihm an erster Stelle. Er freut sich riesig, wenn er aus dem Zwinger kommt. Momo ist sehr kontaktfreudig, lieb und mutig, er sucht immer wieder den Kontakt zu Menschen und ist ein sehr positiver lieber Senior. Artgenossen sind auch willkommen. Momo ist einer unter vielen Hunden in unserem Partnertierheim, der immer übersehen wird. Alt, na und? Man kann mit einem Senior auch sehr viel Spaß haben!