Name: Milo 

Rasse: Yorkie-Mischling

Alter: geb. Mai 2015

Geschlecht: Rüde, kastriert

Größe/Gewicht: 30 cm / 8 kg

3.11.: Milo war einige Tage auf Probe vermittelt und musste leider wieder zurück ins Tierheim. Er hat sich gut benommen, hat deutlich gezeigt, dass seine "Stimmungsschwankungen" dem Tierheimstress geschuldet sind. Aber die vorhandene Hündin duldet ihn nicht, ist ihm gegenüber sehr aggressiv. Nun fällt der kleine Milo in ein tiefes Loch. Endlich fühlte er sich zuhause, durfte wieder im Haus leben und hatte eine Familie. Und dann der Schock: wieder im Tieheim! Für ihn bricht die Welt zusammen. Er braucht DRINGEND ein hundeerfahrenes Zuhause, gerne mit einer netten Hündin. Kinder sollte nicht im Zuhause leben, denn er knurrt schon hier und da und wir wollen nicht, dass er sich so bedrängt fühlt, dass er meint, sich verteidigen zu müssen. Wer hat einen Platz für den kleinen Kerl übrig und kann ihm ein erfahrenes und ruhiges Zuhause bieten? MILO BRAUCHT HILFE!!!!

20.9.: Milo leidet sehr im Tierheim, er sucht dringend wieder eine eigene Familie.

Der kleine Milo ist ein kastrierter Yorkie-Mischlingsjunge. Da sein Frauchen leider sehr schwer erkrankt ist , musste er zu uns ins Tierheim ziehen. Milo kann ein richtiger kleiner Schatz sein, verschmust, verspielt, fröhlich und er verträgt sich, soweit wir bisher sehen konnten, auch gut mit seinen Artgenossen. Allerdings ist er es gewöhnt, seinen Kopf durchzusetzen, gelingt dies nicht reagiert er mit Knurren und Schnappen. Ebenso, wenn er sich vor irgendetwas fürchtet.  Deshalb suchen wir für Milo ein hundeerfahrenes Zuhause ohne jüngere Kinder, wo er mit liebevoller aber auch konsequenter Führung beigebracht bekommt, dieses Verhalten abzulegen.