Jacko

der jagdlich geführte Deutsch Drahthaar-Rüde wartete seit März 2014 im Tierheim auf ein passendes Zuhause. Nach drei OPs (Magendrehungen) baute er aber immer mehr ab und der Tierheim-Stress war auch nicht hilfreich. Aber Jacko hat einen enormen Lebenswillen, hat sich nach jeder OP zurück ins Leben gekämpft und nun hat er endlich das ideale Zuhause gefunden. Er ist in den Raum Pohlheim zu einem sehr netten Jägerehepaar gezogen, lebt in einer wunderschönen komplett geschlossenen Hofreite, teilt sich das neue Zuhause mit einer älteren Jagdhündin. Seine neuen Besitzer haben kein Problem mit Jackos mangelnder Stubenreinheit, alles ist gefliest und wenn es gar nicht geht, kann er auch in einem Nebengebäude ein warmes Quartier beziehen. Wobei es durchaus sein kann, dass Jackos Probleme verschwinden, wenn sein Leben ruhiger wird, das Tierheim-Leben war für ihn Stress pur. Sein Herrchen ist immer zuhause, hat die Hunde dann auch bei sich, ist in den beiden Revieren unterwegs, geht spazieren, und hat immer Zeit für die Zwei. Jacko darf jagen, muss aber keine Leistung bringen, für ihn natürlich perfekt. Jacko war beim Einzug total begeistert, hat sich sofort der Hündin angeschlossen, alles abgeschnüffelt und war sichtlich glücklich. Wir hätten fast nicht mehr daran geglaubt, dass der wundervolle charakterstarke Rüde das ideale Wunschzuhause bekommen würde, aber es hat dank "Maintower" geklappt. Wir sind alle total happy und wünschen Jacko noch viele glückliche Jahre, er hat es verdient!

Joomla Template by Joomla51.com